DELF UrkundeDELF – diese Abkürzung steht für „Diplôme d'Etudes en langue française“ und ist eines von zwei international anerkannten Zertifikaten für Französisch als Fremdsprache. Wer in einem frankophonen Land studieren oder arbeiten möchte, kommt an diesem Diplom kaum vorbei, denn oft ist der Nachweis die Voraussetzung für die Immatrikulation an einer französischsprachigen Universität oder die Einstellung bei einem attraktiven Arbeitgeber.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 können Schülerinnen und Schüler des Ottheinrich-Gymnasiums Wiesloch das DELF-Diplom erwerben – die achten Klassen bis zum Niveau A2, die zehnten Klassen bis zum Niveau B1. Beide Niveaustufen korrespondieren mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und werden in ganz Europa als Maßstab zur Einschätzung von Sprachkenntnissen angewendet. Voraussetzung für das Diplom ist der Besuch eines halbjährigen schulbegleitenden Kurses sowie die Teilnahme an einer Prüfung, die aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil besteht. Etwa 300 Schülerinnen und Schüler des OHG haben bislang von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht.

Zum zehnjährigen Jubiläum wurde der Schule die „Attestation de centre de passation DELF depuis 10 ans“ verliehen. Line Courtois sowie Rüdiger Ruhe vom Institut de français in Heidelberg überreichten die Auszeichnung persönlich und würdigten damit die treue Partnerschaft, die nicht nur der Verbreitung der französischen Sprache dient, sondern auch der Pflege der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Nachbarland.

Elfi Korten, bis 2014 mit Leib und Seele „professeur de français“ am OHG, hatte aus Begeisterung für die französiche Sprache und Lebensart im Schuljahr 2005/2006 mit dem ersten DELF-Kurs begonnen. Sie betont, dass die Teilnahme bei ihren Schülern in der Regel einen „Motivationsschub“ ausgelöst habe, der sich auch positiv auf den normalen Französischunterricht auswirkte. Außerdem schule die zentral vom französischen Bildungsministerium gestellte Prüfung den Umgang der Schüler mit Prüfungssituationen.

Ihre nicht weniger frankophile Kollegin Iris Graf hat die Kursleitung seit dem Schuljahr 2014/15 inne. Sie hebt hervor, dass das DELF-Diplom eine hervorragende zusätzliche Berufsqualifikation darstellt. Zudem empfindet sie den mündlichen Prüfungsteil, der von Muttersprachlern abgenommen wird, als hervorragendes Training für die Kommunikationsprüfung, die nahezu alle Abiturienten in den modernen Fremdsprachen ablegen müssen.


 

Copyright © Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Gymnasiumstr. 1-3, 69168 Wiesloch
Joomla templates by a4joomla (countryside3r-free) | Opensource CMS Joomla