In Klasse 8 wählen die Schülerinnen und Schüler zwischen der mathematisch-naturwissenschaftlichen und der sprachlichen Richtung. Im sprachlichen Breich ist Spanisch die 3. Fremdsprache.

Spanisch ist - neben Englisch und Chinesisch - eine der drei großen Sprachen von wirklich globalem Rang. Weltweit sprechen etwa 500 Millionen Menschen Spanisch. Im Bereich des Wirtschaftslebens ist es nach Englisch Handels-sprache Nummer 2. In vielen Ländern ist Spanisch Amtssprache, neben dem Ursprungsland Spanien in ganz Hispanoamerika. Sogar in den USA wird mit etwa 45 Millionen Spanischsprechenden bereits diskutiert, Spanisch zur Amtssprache zu erheben. Die Beherrschung der spanischen Sprache eröffnet in vielen Ländern den perfekten Weg, Land und Leute kennenzulernen oder beruflich sowie privat Kontakte zu knüpfen. Ein solides Fundament dazu kann man im gymnasialen Fremdsprachenunterricht legen.

Die Sprachkenntnisse sollten nach dem Erwerb einer gewissen Basis schnell angewandt werden, zum Beispiel in einem Land, in dem Spanisch gesprochen wird. Hierzu haben wir im OHG einen Schüleraustausch mit einer Schule in Spanien eingerichtet, welcher in den Klassen 9 und 10 stattfindet.

Neben den reinen Sprachkenntnissen werden im Spanischunterricht zahlreiche Einblicke in andere Kulturen ermöglicht. Hierdurch wird nicht nur ein Verständnis für "das Fremde" und kulturelle Andersartigkeit vermittelt, was in einer immer stärker zusammenwachsenden Welt überaus wichtig ist. Es schärft vielmehr auch den Blick für die Besonderheiten der eigenen Kultur und Sprache, was zur Entwicklung eines realistischen Selbstverständnisses beiträgt. Die Erlernung von Spanisch als moderner Fremdsprache ist daher ein wichtiger Teil der in der Schule vermittelten fundierten Allgemeinbildung.

Nicht unerwähnt darf bleiben, dass im Gymnasium stets die Basis für die eigene berufliche Startposition gelegt wird. Oft werden von Arbeitgebern heutzutage gute Kenntnisse in mehreren Fremdsprachen gefordert. Natürlich haben berufliche Tätigkeiten im Ausland ihren besonderen, manchmal sogar exotischen Reiz. Wer für sich persönlich eine berufliche Position im Ausland, mit Auslandskontakt oder in internationalen Organisationen nicht völlig ausschließen möchte, kommt am Erlernen von mehreren lebenden Fremdsprachen nicht vorbei.
Im Rahmen des Studiums an einer Hochschule - in welchem Fachbereich auch immer - können die Möglichkeiten eines Auslandssemesters/Auslandsjahres oft nur dann genutzt werden, wenn die entsprechenden Fremdsprachkenntnisse vorhanden sind. Dies gilt auch für Sozial- und Naturwissenschaften. Die teilweise, wenn auch immer weniger, verbreitete Ansicht, man werde weltweit mit einer einzigen Fremdsprache "schon irgendwie durchkommen", ist nicht haltbar und verschenkt interessante Möglichkeiten zu Auslandsaufenthalten. Oft ist es an der Hochschule aufgrund des gedrängten Studienprogramms bereits zu spät, um kurz vor dem in Frage kommenden Auslandsstudium noch eine Basis in der betroffenen Fremdsprache zu erwerben.

Copyright © Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Gymnasiumstr. 1-3, 69168 Wiesloch
Joomla templates by a4joomla (countryside3r-free) | Opensource CMS Joomla