Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz fand am 27. Januar 2020 in der Evangelischen Stadtkirche Wiesloch eine Gedenkveranstaltung statt. Schülerinnen und Schüler des OHG gestalteten die Stunde mit und gedachten der Opfer des Nationalsozialismus.

Die Wieslocher Woche schreibt: “Es waren gerade diese sechs ‘hier anwesenden Schüler’ vom Wieslocher Ottheinrich-Gymnasium, die mit Assistenz ihres Mentors Studiendirektor Christian Annuschat mit ihrer szenischen Lesung einen würdigen Abschluss zu der diesjährigen Gedenkfeier setzten: Sofie Gebhardt und Ellen Gerstner aus der 9a sowie Fenja Dräger, Nick Hess, Emma Hornung und Henrik Wieditz aus der 9b.” (WieWo vom 30.01.2020)

Dr. Anton Ottmann von der RNZ fand die szenische Lesung der Gymnasiasten “zutiefst berührend”: “Sie stellten sehr eindrucksvoll dar, wie Menschlichkeit, Mitgefühl und Zivilcourage in Vergessenheit gerieten und Barbarei, Gleichgültigkeit und Menschenverachtung Platz machten, und kamen zu dem Schluss: ‘Es ist die Pflicht Deutschlands, Erinnernde und Bewahrende zu sein, damit wir nicht dazu verdammt sind, eine Vergangenheit wie die NS-Diktatur zu wiederholen.’” (RNZ vom 29.01.2020)

Klicken Sie auf die Fotos, um die vollständigen Beiträge zu lesen.

 

Mit freundlicher Genehmigung der RNZ und der WieWo

Copyright © Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Gymnasiumstr. 1-3, 69168 Wiesloch
Joomla templates by a4joomla (countryside3r-free) | Opensource CMS Joomla