Vorlesewettbewerb Franz 2017Wenn man sich die üblichen Schullektüren anschaut, so kommt es nicht allzu oft vor, dass ein Schüler deren Autor persönlich kennenlernen kann. Noch seltener passiert es, dass der Verfasser des Textes höchstpersönlich in die Schule kommt – und zwar nicht, um daraus zu lesen, sondern um sich vorlesen zu lassen.

Der französische Jugendbuchautor Jean-Christophe Tixier nahm in der Woche nach den Pfingstferien den weiten Weg von Frankreichs äußerstem Südwesten nach Wiesloch auf sich, um den Vorlesewettbewerb in französischer Sprache zu unterstützen, der alljährlich in den achten Französischklassen des OHG ausgetragen wird. Textgrundlage für die vier Klassensieger, die sich vor dem versammelten Jahrgang dem Wettstreit stellten, war der Jugendroman „Dix minutes à perdre“ von Tixier, in dem sich der vierzehnjährige Tim auf eine spannende Spurensuche begibt. Das Buch war zuvor in allen achten Klassen im Unterricht behandelt worden. Für die Schüler, die im dritten Lernjahr sind, ist dies die erste Konfrontation mit einer umfangreicheren Lektüre in der Fremdsprache.

Weiterlesen: Jugendbuchautor Jean-Christophe Tixier zu Gast

Am 1. Juni 2016 findet für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 mit Französisch als zweiter Fremdsprache ein Vorlesewettbewerb statt, bei dem die bekannte französische Jugendbuchautorin Marie-Aude Murail zu Gast sein wird (Bericht dazu an dieser Stelle).

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 mit Französisch als zweiter Fremdsprache werden am späten Vormittag die Gelegenheit haben, mit Marie-Aude Murail ins Gespräch zu kommen. Im Zentrum der Diskussion steht Murails Buch Simple, das mit dem Prix des lycéens allemands 2006 und dem Jugendliteraturpreis 2008 ausgezeichnet wurde. Es geht in Simple um Liebe, Freundschaft und Behinderung – zentrale Themen Jugendlicher dieser Altersstufe, die Marie-Aude Murail in ihrem Werk sehr gelungen umsetzt. Anrührend und doch witzig, lehrt die Geschichte Rücksicht und Toleranz und bietet viele Ansätze zur Diskussion.

Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen und gewinnbringenden Tag mit Marie-Aude Murail!

 

                          

GURS Gedenkfeier 2015 08Schüler des Ottheinrich-Gymnasiums haben zusammen mit ihrer Lehrerin Carolin Gutemann sowie Schülern der Bertha-Benz-Realschule und der Pestalozzischule die Gedenkfeier zur Deportation der jüdischen Mitbrüger nach Gurs gestaltet. Die Deportation fand vor 75 Jahren statt, als 45 jüdische Einwohner aus Wiesloch in das Konzenztrationslager Gurs in Frankreich (nordöstlich der Pyrenäen) verschleppt wurden. Dieser dunkle Tag in der Geschichte Wieslochs jährte sich am 22. Oktober diesen Jahres.

Weiterlesen: Gedenkfeier zur Verschleppung der jüdischen Mitbürger vor 75 Jahren nach Gurs

Dirk Reinhardt las im OHG aus seinem Jugendbuch „Edelweißpiraten“

Mucksmäuschenstill und konzentriert verfolgten die neunten Klassen am 15. April 2015 die Lesung des Jugendbuchautors Dirk Reinhardt in der Aula des Ottheinrich-Gymnasiums, der die Schülerinnen und Schüler in seinem Buch „Edelweißpiraten“ in die Zeit des nationalsozialistischen Deutschlands mitnahm. Mit diesem blumigen Namen wurden in der Zeit des Dritten Reichs oppositionelle Jugendgruppen bezeichnet, die ihren Widerstand gegen das Unrechtsregime oftmals mit dem Leben bezahlen mussten. Der nach intensiven Recherchen entstandene historische Roman konnte nicht nur die Kenntnisse der Klassen zu diesem zentralen Kapitel der deutschen Geschichte vertiefen, sondern zeigte vor allem auf, dass die Geschehnisse von einst keineswegs „vergangen“ sind, sondern auch in der Gegenwart fortleben.

 

Copyright © Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Gymnasiumstr. 1-3, 69168 Wiesloch
Joomla templates by a4joomla (countryside3r-free) | Opensource CMS Joomla