2018 12 05 FLL Regio SAPLegomineJohannes Franke (J1), Fabio Hübel (J1), Marcelo Hübel (8a), Benjamin Kasper (J1) und Edison Wang (9d), in dieser Kombination besser bekannt als das Team SAP.Legomine, haben es geschafft: Sie landeten im Regionalwettbewerb der FIRST Lego League auf Platz eins und haben sich damit für das Semifinale qualifiziert, das im Februar in Regensburg stattfindet. Mit einem jeweils ersten Platz in den Kategorien Robot Game und Robot Design sowie einem zweiten Platz in der Forschungspräsentation wurden die fünf OHGler den Erwartungen an ihre Favoritenrolle ganz klar gerecht. Ihre Leistung wurde dadurch gekrönt, dass sie mit ihren 322 Punkten im Robot Game den vorläufigen Europarekord aufstellten.

Weiterlesen: OHG-Schüler erfolgreich bei der First Lego League

2018 06 28 Lego PassauIhre Roboter beladen Schiffe, kühlen Essen und pflanzen Setzlinge – fünf Jugendliche aus Wiesloch, besser bekannt als das Robotikteam „Cassapeia“, nahmen erneut an der World Robot Olympiad teil, bei der sich dieses Jahr alles um das Thema Lebensmittel drehte. Zum Team gehören Felix Pilz (8a) und Niklas Waibel (8c) als Cassapeia Junior und Paul Ehrhard, Jacob Schäfer (beide 10d) und Tim Waibel (ehemaliger Schüler am OHG) als Cassapeia Senior. Sie traten jeweils in ihrer Altersklasse in der Regular Category der World Robot Olympiad an und konnten sich am 16. Und 17. Juni beim Deutschlandfinale mit einem 1. Platz (Junior) und 2. Platz (Senior) für das Weltfinale im November in Thailand qualifizieren.

Weiterlesen: Robotikteam „Cassapeia“ qualifizieren sich für das Weltfinale der „World Robotik Olympiad“

2018 06 11 bricksapplied EstonianDer englische Begriff „coopertition“ ist aus den Substantiven „cooperation“ (= Zusammenarbeit) und „competition“ (= Wettbewerb) zusammengesetzt und bezeichnet einen Wettkampf, bei dem die Teilnehmer voneinander lernen und dabei miteinander Spaß haben. Für ein Ausbalancieren der kompetitiven und der kooperativen Seite bedarf es einer ausgewogenen Mischung aus Offenheit, Selbstbewusstsein und Neugier. Diese Rezeptur prägte die Atmosphäre beim Internationalen Robotikwettbewerb der FIRST Lego League in Estland. Die 100 besten Teams aus 50 Ländern trafen in der estnischen Hauptstadt Tallinn zusammen, um Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, ihr Herkunftsland zu repräsentieren, Spaß miteinander zu haben – und sich miteinander zu messen. Mittendrin war das Wieslocher Robotikteam ‚bricksapplied‘, das sich als eines von drei deutschen Robotikmannschaften für die Reise nach Estland qualifiziert hatte, nachdem es im März beim Zentraleuropäischen Finale in Aachen als Zweiter Gesamtsieger hervorgegangen war.

Weiterlesen: Team ‚bricksapplied‘ wird Dritter beim Internationalen Robotikwettbewerb in Estland

2018 05 04 KaenguruWettbewerbWie jedes Jahr im Frühling sind am OHG wieder die Kängurus unterwegs, jene mathematikbegeisterten Schülerinnen und Schüler, die am bundesweiten Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilnehmen. Ziemlich genau 100 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 10 stellten sich in diesem Jahr der Herausforderung und brüteten über kniffligen Aufgaben, in denen kreative eigenständige Lösungsansätze gefragt waren. Betreut wird der Wettbewerb vom mathematischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin; die insgesamt gut 900.000 Teilnehmer besuchen 11.250 Schulen im Bundesgebiet.

Weiterlesen: Das ‚Känguru der Mathematik‘ regt zum kreativen Denken an

2018 FLL CE Finale AachenDas Robotikteam bricksapplied ist als zweiter Gesamtsieger aus dem zentraleuropäischen Finale der First Lego League hervorgegangen, das am 18. März 2018 in Aachen stattfand. 26 fähige und siegeswillige Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Polen, der Slowakei und Ungarn maßen sich dort in den Disziplinen Robot Game, Robot Design, Teamwork und Forschung.

Weiterlesen: ‚bricksapplied‘ gehört zur europäischen Spitze

Copyright © Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Gymnasiumstr. 1-3, 69168 Wiesloch
Joomla templates by a4joomla (countryside3r-free) | Opensource CMS Joomla