Vorlesewettbewerb Englisch 2018 1„Auf dem Landsitz North Cothelstone Hall von Lord und Lady Hesketh-Fortescue befinden sich außer dem jüngsten Sohn Meredith auch die Cousinen Priscilla und Gwyneth Molesworth aus den benachbarten Ortschaften Middle Fritham und Nether Addlethorpe.“ Spätestens seit Loriots berühmter „Inhaltsangabe“ weiß jeder, dass die englische Phonetik und Intonation ihre Tücken hat. Einen Text in dieser Sprache authentisch, verständlich und auch noch gut gestaltet vorzulesen, kann man durchaus als Kunst bezeichnen.

Welcher Schüler oder welche Schülerin aus der siebten Jahrgangsstufe am Ottheinrich-Gymnasium beherrscht diese Kunst am besten? Dieser Frage gingen der gesamte Jahrgang sowie acht kritische Juroren am Dienstag vor den Osterferien auf den Grund.

Jede siebte Klasse hatte einen Kandidaten ins Rennen geschickt, der sich der Herausforderung stellte, in der Schulaula vor gut 130 Mitschülerinnen und Mitschülern vorzulesen. In der ersten Runde konnten Ellen Gerstner (7a), Max Schröter (7b), Merle Kappelhoff (7c), Emilia Ebbecke (7d) und Finja Krieg (7e) auf einen Text zurückgreifen, den sie vorher vorbereitet hatten. Hier wurde deutlich, dass jeder der Fünf zu Recht Klassensieger geworden war, denn das Leseniveau war durchweg hoch und die Texte wurden nicht nur korrekt, sondern auch gut gestaltet vorgetragen.

Dennoch musste sich die Jury für drei Kandidaten entscheiden, die in die zweite Runde aufsteigen sollten. Nach gründlichem Abwägen waren sich die Vorjahressiegerin Veronika Beurer (8a), Eva Geiß, Elisabeth Häberle und Franziska John aus der J2 sowie Frau Graf, Frau Scheyk, Frau Konrad und Herr Hoffmann dann einig: Ellen, Merle und Finja sollten um die ersten drei Plätze gegeneinander antreten. Die drei Kandidatinnen mussten nun einen unbekannten Text spontan vorlesen.

Aufgrund ihrer authentischen Intonation und ihrer souveränen Textgestaltung konnte Merle Kappelhoff den Sieg vor Finja Krieg und Ellen Gerstner erringen. Merles Mitschüler brachen daraufhin in tosenden Applaus aus. Auch die Klasse 7b hatte allen Grund zum Jubeln, denn sie gewann das Zuhörerquiz haushoch. Die Organisation des Vorlesewettbewerbs lag in den Händen von Katja Fischer, Anna Walz und Anke Degenkolb.

Vorlesewettbewerb Englisch 2018 1Vorlesewettbewerb Englisch 2018 2

Bild links: Merle (vordere Reihe, 4. von links) trug den Sieg davon, doch auch Ellen, Finja, Emilia und Max konnten stolz auf sich sein. Die Jury hatte es jedenfalls nicht leicht mit ihrer Entscheidung.

Bild rechts: Der gesamte Jahrgang hatte sich in der Schulaula versammelt, um den fünf Kandidaten zu lauschen und ein Quiz auszufüllen. Dieses gewann die Klasse 7b haushoch.

Copyright © Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Gymnasiumstr. 1-3, 69168 Wiesloch
Joomla templates by a4joomla (countryside3r-free) | Opensource CMS Joomla